DIY-Katzen-Fensterliegeplatz

Teddy liegt im Sommer so unheimlich gern auf einer Bank am Haus und genießt die Sonne und das Leben. Im Winter ist die Bank abgeräumt, kahl und draußen ist es ihm sowieso viel zu kalt. Weiterlesen

Advertisements

Vogelgrippe – Hausarrest für Katzen

Ich habe diesen Beitrag schon im November 2016 geschrieben, pinne ihn aber jetzt einmal oben am Blog an und werde ihn nach Bedarf aktualisieren. Die aviäre Influenza oder im Volksmund auch Vogelgrippe oder Geflügelpest genannt ist in Deutschland ausgebrochen. Die armen Vögel.

Aber auch für unsere Haustiere hat das Konsequenzen, denn überall, wo verendete Wildvögel gefunden wurden, haben die Kreise, Gemeinden und Städte sogenannte Beobachtungsgebiete und Sperrbezirke eingerichtet. In Sperrbezirken dürfen Hunde und Katzen in einem Radius von drei Kilometern für 21 Tage und in Beobachtungsbezirken in einem Radius von zehn Kilometern für 15 Tage rund um den Fundort der an H5N8 verendeten Vögel nicht frei herumlaufen. Im schlimmsten Fall haben Katzen Hausarrest.

Aktuell (Stand 17.03.2017) ist das gesamte Stadtgebiet der Hansestadt Lübeck zum Beobachtungsgebiet erklärt worden, viele Teile sogar zum Sperrgebiet Übersichtskarte Hansestadt Lübeck. Weiterlesen

Bachblüten gegen Silvesterangst

Immer zum Jahreswechsel erhalte ich viele Anfragen, was man machen kann, um seinen Tieren die Angst und Panik zu nehmen an den Tagen um den Jahreswechsel. Weiterlesen

Tierisch gute Affenkunst

Bei meinem heutigen Tipp geht es einmal nicht um Katzen, sondern um unsere nächsten Verwandten – Die Schimpansen. Das KunstLoft-Team hatte eine tierisch gute Idee, die sie zusammen mit dem Tierpark Gettorf umgesetzt hat: „Tierisch gute Kunstwerke“ oder auch „Affenkunst“.

Im Tierpark Gettorf hat man die Schimpansen Bibi und Nicki im Rahmen des Beschäftigungsprogramms zum Pinsel greifen lassen. Weiterlesen

Geruchskiller Natron

Auf meinen Hausbesuchen stelle ich immer wieder fest, dass viele Katzenhalter noch gar nicht wissen, wie sie auf ganz einfache Art und Weise Gerüche (nicht nur der Katze) wieder loswerden. Dabei gibt es in einem Katzenhaushalt vielerlei Gerüche, die entstehen, wie z.B. Weiterlesen

04. 10. – Welttierschutztag

Den heutigen Tag möchte ich dazu nutzen, euch liebe Dosenöffner, an den Tierschutz zu erinnern, denn heute ist Welttierschutztag. Der Welttierschutztag wurde 1931 das erste Mal für den 04. Oktober ausgerufen und soll Menschen daran erinnern, etwas für den Tierschutz und gegen Tierquälerei zu unternehmen. Weiterlesen

Big Kater is watching you

Katzen muß man einfach lieben. Sie sind kuschelig und anschmiegsam, aber ihre mystische Art macht offensichtlich auch in der heutigen Zeit noch vielen Menschen Angst. Und deswegen laufen da draussen in der Welt eine Menge Menschen rum, die Katzen nicht mögen. Nicht mögen ist das eine …. das muß man als Katzenliebhaber auch akzeptieren. Wir sind eben – wie die Katzen – alle Individuen. Aber Hass auf Katzen und womöglich Katzen treten oder Giftköder auslegen, das geht gar nicht.

Das gibt MIESES KARMA  –   und das Universum sieht alles !!!!

katzenhasser-karma

Wer das gerne teilen möchte, kann das gerne auf Facebook tun…….https://www.facebook.com/katzenfluestern/

DIY – Katzentreppe

Heute übernehme ich hier einmal einen Tipp für Katzenhalter von meinem DIY-Blog Beautifyeveryday.

Jetzt beginnt sie wieder, die Zeit der Mandarinen und Apfelsinen und somit auch die Zeit der Mandarinen- und Apfelsinenkisten. Man kann aus diesen Kisten wundervolle Dinge bauen – unter anderem auch eine Katzentreppe. Denn gerade jetzt, wo die Tage wieder kürzer und kühler werden, werden z.B. auch Arthrose- und rheumatische Beschwerden bei erkrankten Katzen wieder schlimmer. Weiterlesen

Trichter vs. Katzenbody

Irgendwann im Laufe eines Katzenlebens kommt fast jeder Katzenhalter einmal in die Situation, dass seine Katze einen Leckschutz tragen muß. Sei es nach einer Kastration oder um Kratz-/ Beiß- oder Operationswunden vor der rauhen Zunge der Katze zu schützen. Noch immer bekommt man in den meisten Fällen nach einer Operation seine Katze mit einem Trichter um den Hals vom Tierarzt zurück. Weiterlesen

Blutvergiftung durch Katzenbiss

zähneVor ein paar Wochen hatte ich Kontakt zu einer Tierärztin, die ein dickes Pflaster auf einer Wunde trug. Sie erzählte, dass sie von einer Katze gebissen wurde und dass sich die Bisswunde so dermaßen infiziert hatte, dass sie operiert und das Gewebe weiträumig entfernt werden mußte.

Dieses möchte ich einmal zum Anlass nehmen, um auf die Gefährlichkeit von Katzenbissen aufmerksam zu machen. Ein Katzenbiss sieht an der Oberfläche der Haut meist relativ harmlos aus. Die Wunde ist äußerlich klein, blutet kaum und schließt sich auch schnell wieder. Zurück bleibt eine kleine Mini-Kruste.

Weiterlesen

Liebster-Blog-Award

liebster-awardHeute habe ich eine Nominierung für den Liebster-Blog-Award von Nekos Geschichtenkörbchen erhalten. Vielen Dank an dieser Stelle an Neko.

Zunächst wußte ich erst einmal gar nicht, was der Liebster-Blog-Award überhaupt ist. Nach einiger Recherche fand ich dann heraus, dass es darum geht 11 Fragen zu beantworten, 11 andere Blogs zu nominieren und ihnen 11 neue Fragen zu stellen.

Mein erster Gedanke war: Nö! Dazu habe ich weder Zeit noch Lust. Klingt ganz schlimm nach „modernem“ Kettenbrief und alles was mit Regeln zu tun hat, mache ich freiwillig sowieso schon mal gar nicht mit 😉 Weiterlesen

08.08. – Weltkatzentag

Heute ist der internationale Tag der Katze – auch Weltkatzentag genannt.

MomoKatzen begleiten uns Menschen seit mindestens 2000 Jahren. Sie sind einzigartig und eigenwillig und haben trotzdem eine sehr enge Bindung zu ihren Menschen. Heute ist die Hauskatze das beliebteste Haustier der Deutschen und in deutschen Haushalten leben ca. 8,4 Millionen Katzen mit ihren Menschen zusammen und genießen „ihre Domestikation“. Der Weltkatzentag wird von vielen Katzenfans als Feiertag genutzt, um ihre Liebe zu den Katzen und mit ihren Katzen zu feiern. Weiterlesen

Katzenflüstern-Buch

knuddelopferZur Zeit ist es etwas stiller hier, was aber nicht heißt, dass wir im Sommerschlaf sind. Nein, ich arbeite fleißig an einem Buch über Katzen und ihr Verhalten. Vielfach fragten meine Klienten, ob ich nicht all mein Wissen und meine jahrelangen Erfahrungen einmal aufschreiben könnte, denn viele möchten so gerne viel mehr über das mystische Wesen Katze wissen. Zum Teil kann ich das natürlich auf dem Katzenflüstern-Blog verwirklichen, aber eine Zusammenfassung als gedrucktes Buch oder E-Book ist offensichtlich für viele Menschen einfach schöner.

Weiterlesen

Abstammung der Katze

Heute gibt es von mir mal ein wenig Basis-Katzenwissen. Wo kommt dieses wunderbare mystische Wesen eigentlich her? Wie wurde die Katze domestiziert bzw. wurde sie überhaupt domestiziert?

abstammung

Die Urmutter unserer heutigen Hauskatze ist die afrikanische/ägyptische Falbkatze (Felis silvestris libyca). Weiterlesen

Hilfe, meine Katze zieht aus

„Hilfe, meine Katze zieht aus“ ist ein sehr häufiger Hilferuf in meiner Praxis.

auszug-ins-zelt

ICH ZIEH´AUS!

Es ist ein Problem, dass hauptsächlich bei Katern (seltener bei Kätzinnen) mit Freigang vorkommt, dass sie sich eigenmächtig einfach ein neues Zuhause suchen. Die Menschen, die sich an mich wenden, sind dann immer ganz traurig und denken, es läge an Ihnen, obwohl sie doch alles für ihre Katze tun.

Mal abgesehen von den wenigen Ausnahmen, wo es den Katzen tatsächlich in einem neuen Zuhause besser geht, hat das häufig nichts damit zu tun, dass ihre Menschen nicht gut zu ihnen sind. Katzen haben ihren ganz eigenen Kopf und ihre eigene Vorstellung vom besten Zuhause. Sie suchen sich genau den Platz, der am optimalsten zu ihnen paßt, denn gerade Kater sind Opportunisten. Weiterlesen

Ein- oder Mehrkatzenhaushalt

Damit Katzen sich richtig wohlfühlen, müssen ihre natürlichen Bedürfnisse befriedigt werden. Das sind jagen, lauern, schlafen, fressen, trinken, kratzen, frische Luft, Zuwendung, eigenes Territorium, Sozialkontakte, Rituale und ausreichende Spiel- und Beschäftigungsmöglichkeiten. Kann man diese Bedürfnisse befriedigen, fühlt sich die Katze bei uns Menschen in der Regel rundum wohl und es treten höchstens kleinere Probleme auf. Weiterlesen

Katzen sind keine Vogelkiller

DSCN0945Draussen flirten die Amseln miteinander und die Spatzenmännchen zeigen ihren Auserwählten den frisch gebauten Nistplatz und überall sieht und hört man diese wunderbare Balz und das Gezwitscher. Vogelbrutzeit bedeutet häufig auch Festmahl für Katzen.

Ist die Katze deswegen tatsächlich gleich ein Vogelkiller? Rotten Katzen in Deutschland Vogelarten aus? Weiterlesen

Todesfalle Kippfenster

kippfensterEndlich scheint draussen wieder die Sonne und wir möchten Licht und frische Luft in unsere Räume lassen.

Aber gerade Kippfenster und auch auf kipp gestellte Terrassentüren bergen eine große Gefahr für Katzen und können zur Todesfalle werden.

Katzen finden geöffnete Fenster einfach toll. Sie schnuppern von drinnen frische Luft und finden von draussen den neu entdeckten Zugang ins Zuhause total dufte. Nur können sie im Fensterspalt eines gekippten Fensters / Terrassentür sehr schnell mit ihrem Becken hängenbleiben und dann gibt es für sie eigenständig kein Entkommen mehr. Weiterlesen

Vorsicht Gift für Katzen

Immer wieder kommt es zu Todesfällen und lebensgefährlichen Vergiftungserscheinungen bei Katzen nachdem diese Spot-on-Präparate gegen Flöhe oder Zecken erhalten haben. Ich selbst musste dieses bei zwei meiner Klienten miterleben, die ihre Katzen am Ende nur noch in der Tierklinik erlösen lassen konnten. Weiterlesen

Frohe Ostern

So langsam kommt der Frühling auch bei uns im hohen Norden an. Die Nachbarskatzen sind alle wieder zu sehen und stromern durch die Gärten. Die „Stubenhocker“ und „Sofakissen“ unter den Katzen, die vermeintlich Ende des letzten Jahres in den Winterschlaf gefallen sind, wachen langsam wieder auf.

momoschlaf

Der erste Zoff unter den Katern ist auch schon wieder angesagt.

Es ist schön, wenn die Natur im Frühjahr aufwacht, die Tage wieder länger werden und die Katzen auf der Garten- oder Fensterbank in der Sonne liegen. Das hat so etwas gemütliches, etwas harmonisches und ich könnte ihnen stundenlang zusehen.

teddyschlaf

Wir gehen jetzt in den Osterurlaub und auf die Suche nach vielen schönen weiteren Themen für unser Buch und für unseren Blog.

Das „Redaktionsteam“ wünscht allen wunderschöne Ostertage und einen fleissigen und fröhlichen Osterhasen.

FROHE OSTERN

ostern

Ups……finde den Fehler……..

Aktion Katzenbloggerbuch

Von Schnurrwelt ins Leben gerufen und von Katzenbloggern begleitet, reist es durch die Welt:

DAS KATZENBLOGGERBUCH

katzenbloggerbuchIn Idar-Oberstein begann die Reise des Katzenbloggerbuchs im Februar 2016 und nimmt nun seine Route durch ganz Deutschland. Katzenblogger werden das Buch durch Geschichten und Bilder mit Leben füllen, damit es am Ende zum Wohle des Tierschutzes versteigert werden kann.

Es ist spannend, welche Reiseroute das Katzenbloggerbuch noch erwartet und wieviele Kilometer es am Ende zurückgelegt haben wird. Ich werde in nächster Zeit über Neuigkeiten und die wundervollen Einträge im Buch berichten und freue mich, dass ich an dieser schönen Aktion teilhaben darf. Weiterlesen

Natürliche Floh- und Zeckenabwehr

Jetzt, wo wir uns endlich über mehr Sonne und die wärmeren Temperaturen freuen können, beginnt sie auch in Deutschland langsam wieder – die Zeckenzeit.  Zecken sind ab einer Temperatur von 8-10 Grad aktiv und damit ist ab Mitte März nun zu rechnen. Selbst wenn die Kälte noch einmal einbrechen sollte, schadet es ihnen nicht, sie ziehen sich lediglich noch einmal zurück. Weiterlesen

DIY – Das Fummelbrett

Zu der Fummelflasche, die ich bereits vorgestellt habe, gibt es auch noch so etwas wie den großen Bruder:

Das Fummelbrett der Marke Eigenbau

fummelbrettfummelbrett1

Beim Bau eines Fummelbretts sind dem Erfindungsreichtum und der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Hauptsache, die Katze hat Spass und kann sich nicht verletzten. Deswegen sollten Öffnungen immer nur so gross sein, dass die Pfote, aber kein Katzenkopf und schon gar nicht die ganze Katze hinein passen. Geeignet sind Kartons, Becher, Joghurtbecher, Stoff, Klorollen oder Rollen von Haushaltspapier, Kastanien, Tannenzapfen, grosse Murmeln….eigentlich alles, um am Ende eine Station zu haben, in der Katzen so richtig schön fummeln können. Weiterlesen

Giftige Pflanzen für Katzen

narzissenGerade jetzt stehen sie wieder in allen Läden und strömen ihren Frühlingsduft aus. Gemeint sind Narzissen, Tulpen, Hyazinthen und Primeln. Sie sind wunderschön anzusehen, jeder möchte nach dem Winter gerne einen Hauch von Frühling in sein Heim holen und auch ich liebe sie sehr, aber sie dürfen bei uns nur an einen einzigen Platz. Da, wo unsere Katzen unter gar keinen Umständen ran kommen. Katzen sind Akrobaten, können überall hinspringen, kommen (fast) überall drauf und lieben das Verbotene. Deswegen ist es umso wichtiger, dass man weiß, welche Pflanzen für Katzen giftig sind, damit man nicht nach einem grossen Leid am Ende ohne Katze ist.

Schnittblumen – nein danke Weiterlesen