Tipp 1 – Paku Paku

Auf vielfachen Wunsch und wie versprochen gibt es auf meinem Blog ab sofort eine neue Rubrik mit Shopping-Tipps rund um die Katze.

katzenhaareShopping-Tipp Nr. 1 ist aufgrund der Fellwechselzeit der Katzen heute ein ultimativer Fussel- und Tierhaarentferner. Wer Tiere hat und/oder mit ihnen arbeitet kennt das Problem. Ich sehe im Moment sehr häufig so aus als hätte ich ein Brusttoupet oder aber noch eine Katze am Popo kleben, wenn ich von einem Katzenfall zum nächsten fahre, mit meinen Katzen gekuschelt habe oder von einem Stuhl aufstehe, auf dem eine Katze gelegen hat. Fellpuschel ohne Ende an meiner gesamten Kleidung.

Abreißbare Klebe-Fusselrollen funktionieren super, sind aber auf Dauer auch richtig teuer und belasten die Umwelt. Mit abwaschbaren Fusselrollern habe ich leider keine guten Erfahrungen – sie funktionieren bei mir schlicht und ergreifend einfach nicht. Einen „Abzieher“ habe ich auch schon ausprobiert. Der ist gut, wenn man die Möbel von Fell befreien will, für die Kleidung und am Körper aber ziemlich ungeeignet. Eine Lösung mußte her und da kam mir der Tipp einer Klientin vor zwei Wochen gerade recht.

Getestet und für gut befunden habe ich nun dieses Exemplar. ❤.

Paku Paku Multi Use Roller *

 

Dank Paku Paku kann ich jetzt auch zum nächsten Klienten ohne Brust-Toupet vom vor“haar“igen Katzenfell fahren. Ich kann ihn mitnehmen und unterwegs einsetzen, aber auch im Haus für die Möbel sehr gut gebrauchen. Klebe-Fusselrollen sind passè. Den Preis von 19 Euro inklusive Versand habe ich durch die gesparten Klebe-Fusselrollen schnell wieder raus und ich erspare der Umwelt noch eine Menge Müll❤❤❤ Was will man mehr? Was nutzt ihr für eure Kleidung? Habt ihr Tipps und Tricks, die umweltfreundlich und praktisch sind?


Wichtiger Hinweis: Ich bin für meine Klienten und Leser immer auf der Suche nach praktischem und funktionalem Katzenzubehör. Als Katzentherapeutin habe ich viele Kontakte zu Katzenhaltern und ihren Fellnasen und so einen guten Überblick, was für Katzen und ihre Menschen gut ist oder ihnen gut tut. Auf meinem Blog empfehle ich nur Produkte, hinter denen ich auch zu 100% stehe und die ich selbst oder mir bekannte Katzenhalter auch getestet haben und gebe Erfahrungen und praktische Tipps von Katzenhaltern weiter, die ich bei meinen vielen Klientengesprächen aufschappe. Bei meinen Empfehlungen und Bewertungen bin ich unbestechlich und nehme keine Angebote von Firmen an.

Die *Links zu Medpets, Amazon oder Zooplus sind Affiliate-Links, d.h. ich bekomme eine winzige Provision für über den Link gekaufte Waren. Diese setze ich zugunsten des Tierschutzes und zur Unterhaltung meines Blogs ein, um meinen Lesern auch weiterhin viel Wissen und Tipps kostenfrei übermitteln zu können.

DIY – Katzentreppe

Heute übernehme ich hier einmal einen Tipp für Katzenhalter von meinem DIY-Blog Beautifyeveryday.

Jetzt beginnt sie wieder, die Zeit der Mandarinen und Apfelsinen und somit auch die Zeit der Mandarinen- und Apfelsinenkisten. Man kann aus diesen Kisten wundervolle Dinge bauen – unter anderem auch eine Katzentreppe. Denn gerade jetzt, wo die Tage wieder kürzer und kühler werden, werden z.B. auch Arthrose- und rheumatische Beschwerden bei erkrankten Katzen wieder schlimmer. Weiterlesen

Trichter vs. Katzenbody

Irgendwann im Laufe eines Katzenlebens kommt fast jeder Katzenhalter einmal in die Situation, dass seine Katze einen Leckschutz tragen muß. Sei es nach einer Kastration oder um Kratz-/ Beiß- oder Operationswunden vor der rauhen Zunge der Katze zu schützen. Noch immer bekommt man in den meisten Fällen nach einer Operation seine Katze mit einem Trichter um den Hals vom Tierarzt zurück. Weiterlesen

Ein- oder Mehrkatzenhaushalt

Damit Katzen sich richtig wohlfühlen, müssen ihre natürlichen Bedürfnisse befriedigt werden. Das sind jagen, lauern, schlafen, fressen, trinken, kratzen, frische Luft, Zuwendung, eigenes Territorium, Sozialkontakte, Rituale und ausreichende Spiel- und Beschäftigungsmöglichkeiten. Kann man diese Bedürfnisse befriedigen, fühlt sich die Katze bei uns Menschen in der Regel rundum wohl und es treten höchstens kleinere Probleme auf. Weiterlesen

Katzen sind keine Vogelkiller

DSCN0945Draussen flirten die Amseln miteinander und die Spatzenmännchen zeigen ihren Auserwählten den frisch gebauten Nistplatz und überall sieht und hört man diese wunderbare Balz und das Gezwitscher. Vogelbrutzeit bedeutet häufig auch Festmahl für Katzen.

Ist die Katze deswegen tatsächlich gleich ein Vogelkiller? Rotten Katzen in Deutschland Vogelarten aus?

DSCN1143

Vogelliebhaber „verteufeln“ Katzen dafür, wenn  sie die flügge gewordenen Jungvögel fangen und verspeisen und Vogelkiller  ist hierbei noch das harmloseste Wort, das ich bisher für eine Katze auf Beutefang (oder für mich als Katzenhalter) gehört habe. Aber Katzen können gar nichts dafür. Sie sind Raubtiere und haben einen instinktiven und natürlichen Jagdtrieb, den man ihnen auch nicht abtrainieren kann. Nicht jede Jagd dient nur dem Nahrungserwerb, aber es ist nachgewiesen, dass die in der Stadt lebenden Hauskatzen, die gut versorgt werden, viel träger bei der Vogeljagd sind. Weiterlesen

Blutvergiftung durch Katzenbiss

zähneVor ein paar Wochen hatte ich Kontakt zu einer Tierärztin, die ein dickes Pflaster auf einer Wunde trug. Sie erzählte, dass sie von einer Katze gebissen wurde und dass sich die Bisswunde so dermaßen infiziert hatte, dass sie operiert und das Gewebe weiträumig entfernt werden mußte.

Dieses möchte ich einmal zum Anlass nehmen, um auf die Gefährlichkeit von Katzenbissen aufmerksam zu machen. Ein Katzenbiss sieht an der Oberfläche der Haut meist relativ harmlos aus. Die Wunde ist äußerlich klein, blutet kaum und schließt sich auch schnell wieder. Zurück bleibt eine kleine Mini-Kruste.

Weiterlesen

Liebster-Blog-Award

liebster-awardHeute habe ich eine Nominierung für den Liebster-Blog-Award von Nekos Geschichtenkörbchen erhalten. Vielen Dank an dieser Stelle an Neko.

Zunächst wußte ich erst einmal gar nicht, was der Liebster-Blog-Award überhaupt ist. Nach einiger Recherche fand ich dann heraus, dass es darum geht 11 Fragen zu beantworten, 11 andere Blogs zu nominieren und ihnen 11 neue Fragen zu stellen.

Mein erster Gedanke war: Nö! Dazu habe ich weder Zeit noch Lust. Klingt ganz schlimm nach „modernem“ Kettenbrief und alles was mit Regeln zu tun hat, mache ich freiwillig sowieso schon mal gar nicht mit😉 Weiterlesen

08.08. – Weltkatzentag

Heute ist der internationale Tag der Katze – auch Weltkatzentag genannt.

MomoKatzen begleiten uns Menschen seit mindestens 2000 Jahren. Sie sind einzigartig und eigenwillig und haben trotzdem eine sehr enge Bindung zu ihren Menschen. Heute ist die Hauskatze das beliebteste Haustier der Deutschen und in deutschen Haushalten leben ca. 8,4 Millionen Katzen mit ihren Menschen zusammen und genießen „ihre Domestikation“. Der Weltkatzentag wird von vielen Katzenfans als Feiertag genutzt, um ihre Liebe zu den Katzen und mit ihren Katzen zu feiern. Weiterlesen

Katzenflüstern-Buch

knuddelopferZur Zeit ist es etwas stiller hier, was aber nicht heißt, dass wir im Sommerschlaf sind. Nein, ich arbeite fleißig an einem Buch über Katzen und ihr Verhalten. Vielfach fragten meine Klienten, ob ich nicht all mein Wissen und meine jahrelangen Erfahrungen einmal aufschreiben könnte, denn viele möchten so gerne viel mehr über das mystische Wesen Katze wissen. Zum Teil kann ich das natürlich auf dem Katzenflüstern-Blog verwirklichen, aber eine Zusammenfassung als gedrucktes Buch oder E-Book ist offensichtlich für viele Menschen einfach schöner.

Weiterlesen